Naober´s Eck zum Hangbaum

Naober´s Eck zum Hangbaum

Der Nachbarschafts-Treffpunkt "Naober's Eck zum Hangbaum" dient der Nachbarschaftspflege und dem Austausch zwischen den Generationen in Glandorf. Mit vielen ehrenamtlichen Helfern entstanden unterhalb von großen Eichen und Buchen Sitzgelegenheiten, Spielgeräte für Kinder sowie eine Grill- und Feuerstelle. Der Ort wird von Jung und Alt genutzt und auch von Wanderern und Radwanderern gern für eine Pause angenommen.

Über einen Zeitraum von einem Jahr haben sich hier 21 Familien engagiert. Nun dient der Platz auch als Ort, an dem besondere Anlässe begangen werden: St. Martin, Tanz in den Mai, runde Geburts- und Hochzeitstage. Sogar ein eigenes Lied zur Melodie des Niedersachsenliedes hat die Nachbarschaft zum Treffpunkt Naober's Eck verfasst.

Die Namensgebung entstand durch die Auseinandersetzung mit der Heimatgeschichte. Ganz in der Nähe stand im 16. Jh. eine große Eiche die als „Hangbaum“ für die zum Tode verurteilten diente.

Die feierliche Einweihung mit Pastor Ulrich Müller fand am 17.10.2010 statt.

Aufgrund unserer vorbildlichen Arbeit wurden wir am 06.01.2011 mit dem Johannes|Voetlause|Preis in der Kategorie "Gemeinwesen" ausgezeichnet.

Das sind wir: